Schulträger und Schule

Schulträger des Klettgau-Gymnasiums ist die Stadt Waldshut-Tiengen. In städtischer Obhut sind neben einer Reihe von Grund- und Hauptschulen zwei große Realschulen und zwei große Gymnasien, darunter das KGT.

Situation im Kontext der städtischen Schulen

Schulträger des Klettgau-Gymnasiums ist die Stadt Waldshut-Tiengen. In städtischer Obhut sind neben einer Reihe von Grund- und Hauptschulen zwei große Realschulen und zwei große Gymnasien, darunter das KGT. In der Doppelstadt sind viele Einrichtungen in jeder Teilstadt vertreten, so sind auch je eine Realschule und ein Gymnasium in Waldshut und in Tiengen angesiedelt. An beiden Standorten liegen die Schulen dicht beieinander, in Waldshut zentrumsnah, in Tiengen räumlich miteinander verzahnt an der Peripherie.

Da das Klettgau-Gymnasium eine Neugründung vom Ende der 60er-Jahre ist, die das bestehende Hochrhein-Gymnasium entlasten sollte, ist die Bausubstanz des KGT wesentlich jüngeren Datums. Der Campus am südlichen Stadtrand ist großzügig bemessen und wurde bald zum Bau zweier Erweiterungen - Pavillon und E-Bau - genutzt.

Das Klettgau-Gymnasium ist aufgrund der guten Bausubstanz und der räumlichen Großzügigkeit eine "pflegeleichte" Schule. Größere Erhaltungsmaßnahmen und notwendige Erweiterungen werden zuverlässig in vertretbaren zeitlichen Abständen vorgenommen.Die Schule ihrerseits hat sich den Ruf erworben, mit dem Baulichkeiten und Einrichtungen, die ihr zur Verfügung gestellt werden, pfleglich umzugehen.

Die Schulen des Schulzentrums - hierzu gehören auch fünf Sonderschulen in der Trägerschaft des Landkreises - teilen sich zwei große Sporthallen und ein Stadion in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Hallenkapazitäten sind mittlerweile nicht mehr voll ausreichend, um den Sportunterricht in der vorgeschriebenen Stundenzahl durchzuführen.

Copyright © 2017 Klettgau-Gymnasium Tiengen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.