Persönlichkeit entwickeln

 

Unsere Schule bietet Kindern und Jugendlichen einen Arbeits- und Lebensraum, in dem sie ihre Persönlichkeit und ihre Anlagen entwickeln können.

Wir helfen ihnen, ihre Begabungen zu entfalten. Sie erfahren, dass von ihnen Leistungsbereitschaft erwartet wird. Sie lernen Leistung schätzen und ihr Selbstvertrauen wächst.

Auf dieser Basis lernen sie sich und ihre Lebenswelt kritisch zu betrachten, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.

Wir sehen in allen Fächern, gerade auch in Kunst, Musik und Sport, wesentliche Faktoren der Persönlichkeitsentwicklung
  • Ein breites Angebot an Musik-AGs bietet die Möglichkeit, musische Fähigkeiten auszuüben: Orchester, Unterstufenchor, Mittel und Oberstufenchor, Jazzband, Bläserphilharmonie
  • Das KGT pflegt die Zusammenarbeit mit der Musikschule Südschwarzwald in vielen Bereichen, vor allem die Bläserklassen, das Orchester und die Bläserphilharmonie sind überregionale Vorzeigeprojekte für die Zusammenarbeit Schule-Musikschule
  • Die Theater-AGs der Schule führen jährlich Theaterstücke auf und ermuntern die Schüler zu schauspielerischen Leistungen
  • Das KGT verfügt über eine fest installierte Beleuchtungsanlage für Konzerte und Theateraufführungen in der Aula, die Technik-AG unterstützt Konzertaufführungen professionell
  • Der "Zirkus Zebrasco" bietet die Möglichkeit zur artistischen Ausbildung
  • Die schulinternen Klassenwettbewerbe "Lyrixx" und "Fremdspachentheater" fordern die kreative Umsetzung von Inhalten auf der Bühne heraus
  • Das KGT beteiligt sich an regionalen und überregionalen Ausstellungen, die Kunst von Schülern präsentieren
  • Sport-AGs bieten den Schüler/innen Möglichkeiten zur körperlichen Betätigung über den Unterricht hinaus
  • Die gemeinsam mit der Realschule errichtete Beachvolleyballanlage verbindet die Schulen
  • Die Schule nimmt regelmäßig an Wettbewerben von "Jugend trainiert für Olympia" teil
  • Die Schule beteiligt sich jährlich am Mini-Marathon der Waldshuter Schulen
  • Die Schule nimmt regelmäßig an Vorlesewettbewerben teil
  • Die Schule beteiligt sich jährlich an überregionalen Mathematikwettbewerben (Landeswettbewerb Mathematik, Mathematik ohne Grenzen)
  • Die Schule unterstützt die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an wissenschaftlichen Wettbewerben
  • Das Hochrein-Seminar ist eine ideale Plattform für unsere Schülerinnen und Schüler, wissenschaftliches Interesse auf hohem Niveau in Projekte umzusetzen
Wir ermuntern unsere Schüler/innen Verantwortung zu übernehmen
  • Das zweiwöchige Sozialpraktikum der 9. Klassen ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in soziale Einrichtungen
  • Die 10. Klassen führen eine Studienfahrt nach Berlin durch, sie lernen dort die politischen Institutionen unseres Landes und wichtige kulturelle und historische Stätten kennen
  • Die Berufsberatung bereitet die Schülerinnen und Schüler auf das Arbeitsleben vor: BOGY in Klasse 10, der Info-Nachmittag mit Menschen aus der Berufspraxis, hausinterne Beratungsangebot in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt, Orientierungstage an der Universität
  • Die SMV bietet eine selbstorganisierte Plattform für viele schülerinitiierte Projekte (Schulbälle, Deko-AG, Kulturmonat, Aktionen, Fünftklässlertag, Sportangebote, Skiausfahrt, etc.)
  • Im Rahmen des Unterrichts und der Profilwochen werden Gedenkstätten und Museen besucht, um das politische und historische Bewusstsein zu stärken,
  • Die 9. Klassen besuchen eine Gedenkstätte, die an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert
  • Im Rahmen des Unterrichts und der Profilwochen werden Synagogen, Kirchen und Moscheen besucht, um Verständnis für das Miteinander der Religionen zu wecken
  • Die 10. Klassen werden ermuntert (im Rahmen des Religionsunterrichtes) Orientierungstage zu besuchen
  • Im Rahmen der Profilwochen führen wir für alle 7. Klassen Suchtpräventionstage durch
  • Die 7. Klassen werden von externen Beratern ausführlich über den verantwortlichen Umgang mit dem Internet informiert
  • Die Schule gestaltet jedes Jahr den Tiengener Schwyzertag aktiv mit
  • In unregelmäßigen Abständen werden Zeitzeugen, Politiker und Künstler eingeladen, die im Gespräch mit den Schülern einen Einblick in gesellschaftliche Zusammenhänge gewähren
Wir ermöglichen unseren Schüler/innen Erfahrungen in der Fremde
  • Die 5. Klassen verbringen häufig ein Wochenende zusammen in einer Herberge/Hütte um das Klassenteam zu stärken
  • Die 6. Klassen fahren eine Woche ins Landschulheim
  • Die 7. Klassen können an einer Englandreise teilnehmen
  • Die 8.+ 9. Klassen können am Polenaustausch teilnehmen
  • Die 7. - 11. Klassen können am Frankreichaustausch (Blois und Vinay) teilnehmen
  • Die 10. + 11. Klassen können am USA-Austausch teilnehmen
  • Die Studienfahrten der Jahrgangsstufe 12 führen in wichtige kulturelle Zentren Europas, um ein Verständnis für historische und kulturelle Zusammenhänge zu gewinnen

Zurück zum Schulkonzept