Tag der Menschenrechte

Flashmob der Klasse 10c

Am 10. Dezember vor 70 Jahren haben die Vereinten Nationen die Menschenrechtserklärung verabschiedet.Haben die Menschenrechte die Welt besser gemacht?
In Form eines Flashmobs haben die Schülerinnen und Schüler der 10c des KGT sich mit dieser Frage auseinander gesetzt und der Menschenrechte gedacht. Unter diesem Link können Sie die Aktion der Klasse erleben.

Verschiedene Plakate, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen, wurden in der großen Pause auf dem Schulhof herumgetragen. Mit einigen künstlerischen Elementen machten die Schülerinnen und Schüler deutlich, dass die Menschenrechte weltweit bedroht sind.
Im Gemeinschaftskundeunterricht und in der freien Zeit der Schülerinnen und Schüler des KGT sind einige dieser Plakate entstanden. Andere stammen von jugendlichen Flüchtlingen, der Realschule Stühlingen und dem Hochrhein Gymnasium Waldshut. Die Plakate sind noch bis 22. Dezember im E-Bau des KGT ausgestellt.

Die Geschichte der Menschenrechte zeigt, dass für die Durchsetzung der Menschenrechte immer wieder das Engagement vieler Menschen notwendig ist.