Ein Tag für Bethlehem

findet am 22. Juli 2014 statt.
Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen spenden den Arbeitslohn dieses einen Tages für die Säuglinge, Kinder und Jugendlichen in Bethlehem, die unsere Unterstützung und Hilfe benötigen.



Die Kinderhilfe Bethlehem ist ein internationales, christliches Hilfswerk, welches sich seit 1952 für Not leidende Menschen im Heiligen Land einsetzt.

Der Gründer Pater Ernst Schnydrig setzte sich zum Ziel, den Kindern, die unter den Folgen des israelisch-palästinensischen Konflikts leiden, eine medizinische Basisversorgung zu sichern.
Im direkten Einzugsbereich des Krankenhauses, in Bethlehem und Hebron, leben über 300 000 Kinder. Für sie ist die medizinische Grundversorgung nicht ausreichend gesichert. Darum ist das Caritas Baby Hospital in Bethlehem für das Gesundheitswesen in der Region unverzichtbar.
Die Kinderhilfe Bethlehem ist zu fast 100 Prozent auf die Unterstützung durch Spendengelder angewiesen. Sie werden fast ausschließlich aus privaten Spenden aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und England finanziert. Und das KGT möchte weiterhin einen großen Teil dazu beitragen!



Lehrerinnen des KGTs (Frau Ulrich, Frau Mühlbacher, Frau Mempel, Frau Goeres, Frau Schlageter) und die Schülerinnen und Schüler der Israel-Studienfahrt 2013 waren schon vor Ort und konnten sehen, wie wichtig das Kinderkrankenhaus in Bethlehem ist und wie sinnvoll die Spenden dort angelegt sind.


http://www.kgt.de/index.php/projekte/gesellschaft-und-soziales/bethlehem-projekt?showall=&start=1
http://www.kgt.de/index.php/neuigkeiten/518-studienfahrt-israel-um-einen-scheck-aermer-und-um-viele-erfahrungen-reicher
Alle Spenden sind willkommen. Wendet euch an eure Relilehrer. (Ab 50€ können auf Wunsch Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.) Vielen Dank!

*Quelle: www.kinderhilfe-bethlehem.de