Schülerwettbewerb der Firma Testo

Beim diesjährigen Schülerwettbewerb der Firma Testo mit Sitz in Kirchzarten, haben drei Schüler des Klettgau-Gymnasiums den ersten Platz in der Expertenwertung gewonnen.  Bei diesem Wettbewerb geht es um das Zusammenspiel von Sensoren und Mikroprozessoren sowie deren Programmierung für eine Alltagsanwendung.  Das Projekt der Schüler vom KGT ist eine Kaffeemaschine, die sich bequem mit Hilfe eines Android-Handys über das Internet steuern lässt.  Sowohl der Wasserstand als auch die Füllhöhe der Kaffeebohnen können über eine App aus der Ferne abgerufen werden.  Selbstverständlich erlaubt die App auch, sich kurz vor der Ankunft zu Hause eine Tasse Kaffee kochen zu lassen.

Die Preisträger sind: Yannik Pieper und Jonathan Burggraf, die der diesjährigen Abiturklasse angehören.  Design und Grafik für dieses Projekt wurde von Lucas Burggraf (Klasse 10c) erstellt.  Die Grundlagen für die Programmierung und den Umgang mit Sensoren wurden im Informatik und NwT Unterricht am Klettgau-Gymnasium gelegt.  Dass sich die Teilnahme an einem solchen Wettbewerb lohnen kann, zeigt der Preis von 200€, den die drei Schüler in Empfang nehmen konnten.

Die Preisträger von links: Jonathan Burggraf und Yannik Pieper (KGT-Abiturjahrgang 2016) und Lucas Burggraf (10c)  

Copyright © 2017 Klettgau-Gymnasium Tiengen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.