SMV

SMV - Was bedeutet Schülermitverantwortung?

SMV-Schülermitverantwortung

-  eine kleine Familie -


Wer ist die SMV?
Die SMV ist Angelegenheit aller Schüler. Die Arbeit der SMV kann nur Erfolg haben, wenn sich die Schüler aktiv an ihr beteiligen. Jeder Schüler kann sich mit Fragen, Beschwerden, Kritik, Anregungen und Beiträgen an die Klassensprecher bzw. deren Stellvertreter und an das SMV-Präsidium wenden. Dies kann auch mittels des dafür eingerichteten SMV-Briefkastens im Hauptgebäude links neben dem Sekretariat geschehen.

Wenn die nächste Schulveranstaltung naht, weiß jeder, die SMV zeigt wieder vollen Einsatz. Doch wer sind wir eigentlich, die SMV?

SMV bedeutet „Schülermitverantwortung“  und besteht dieses Jahr aus einem 13-köpfigen Präsidium, an dessen Spitze die beiden Schülersprecher stehen. Dieses Präsidium, die Schülersprecher und die SMV-Lehrer werden am Anfang jeden Schuljahres von allen Klassen- und Kurssprecher gewählt. Gewählt werden kann jede/r Schüler/in ab der  9. Klasse.

Das Präsidium berät in den wöchentlichen Versammlungen über kommende Aktionen und Verbesserungsmöglichkeiten, Arbeitseinsätze oder sonstige Aufgabenfelder der SMV. Im Präsidium befinden sich die Kontaktpersonen der Referenten, die diese über aktuelle Sachverhalte informieren, so zum Beispiel in Sachen Kultur, Nachhilfe, Sport, Schließfächer, Dekoration oder Schulbälle.

Aufgaben und Veranstaltungen der SMV

Oberste Pflicht der SMV ist es, die Interessen der Schüler gegenüber der Elternschaft, dem Lehrerkollegium, den Schulgremien und der Schulleitung zu vertreten sowie die Mitgestaltung und Verbesserung des schulischen Lebensraumes.

Schließlich sieht die SMV sich auch in der Pflicht, als Stimme der Schülerschaft bei der Lösung von schulinternen Konflikten und Problemen mitzuwirken. Hierbei ist es auch ihre Pflicht und Aufgabe, an der Schule „weiterzudenken“.

Ein weiteres, der Schulgemeinschaft nicht so bekanntes Tätigkeitsfeld stellt die finanzielle Unterstützung des Schulsozialfonds dar, der von der Schulleitung verwaltet wird. Dieser Fonds bietet den Schülern aus sozial benachteiligten Familien die Chance aktiv am Schulleben teilzuhaben, sei es durch Finanzierung einer Klassenfahrt oder durch Beteiligung am Erwerb eines Musikinstruments.

Außerdem können sich Schüler jederzeit an die SMV wenden, wenn sie z.B. Probleme mit Lehrern haben oder Nachhilfe suchen. Aber auch bei sämtlichen Fragen zur Schulen steht einem die SMV stets zur Seite.

Die SMV organisiert Veranstaltungen an der Schule und führt Aktionen zu fachlichen, sportlichen, kulturellen und sozialen Themen durch wie zum Beispiel Herbst- und Fasnachtsbälle, 5er-Nachmittag, Kulturwochen, Mitarbeit beim Campusfest, Ski-Ausfahrten oder sonstige sportliche Veranstaltungen. Deutlich wird hierbei, dass SMV-Arbeit nicht nur das Veranstalten von Bällen oder Freizeitveranstaltungen für Schüler ist.

  • Der Herbst- und Fasnachtsball am KGT sind die Höhepunkte des Schuljahres, sie kosten uns viel Kraft und Energie, wir sind aber stolz darauf, eine der letzten Schulen zu sein, die noch große Bälle im Schulgebäude veranstaltet.

Für die meisten Schüler und auch Gäste von anderen Schulen ist es das reinste Vergnügen: Tanzen und mit Freunden Party machen. Doch für die SMV steckt viel Arbeit dahinter: Von der Auswahl der Mottos, über die Organisation von Lichttechnik, Helfern und DJs, bis hin zum Auswählen der Spiele für den Unterstufenball und dem Aufbau der Bar am Oberstufenball am Abend muss alles genau geplant und durchdacht sein. Da muss man sich auf jeden verlassen können!

  • Für die neuen 5er am KGT gestaltet die SMV einen schönen Schulstart. Am jährlichen Fünftklässlernachmittag lernen die Jüngsten die Schule und das SMV-Präsidium kennen. In diesem Jahr stellen sich den 5ern die vielen Arbeitsgemeinschaften am KGT vor.
  • Oft helfen die Schüler des SMV Präsidiums bei den Elternsprechtagen mit und übernehmen dort die Bewirtung.
  • Daneben gibt es noch jede Menge kleiner Veranstaltungen, die das jeweilige Präsidium organisieren und die das Schulleben bereichern, wie z.B. Klassensprecherübernachtung, Nikolausaktion, Skiausfahrt, etc.

Alles in allem ist die SMV immer voll beschäftigt. In ihren wöchentlichen Sitzungen am Freitagnachmittag bespricht sie all die Dinge, die helfen eine gute Schulgemeinschaft herzustellen und ein angenehmes Zusammenleben zu ermöglichen. Dafür bleiben alle SMVler auch mal bis spät abends in der Schule, aber es lohnt sich. Alle verstehen sich miteinander und haben immer viel Spaß zusammen.
Eben wie eine kleine Familie!

 

Das aktuelle SMV-Präsidium

Im Schuljahr 2018/2019 hat sich das SMV neu konstituiert. Am 1. Oktober 2018 wählten die ebenfalls neu gewählten Klassen- und Kurssprecher das Präsidium.

 Wunderle, Aaron (10c);  Maack, Felix (9c); Nowakowski, Jeffrey (K1); Arnold, Julia (10b); Fischer, Lara (10d); Cataldi, Loisa (K1); Schmidt, Noah (K1); Zolg, Sabrina (9d); Albicker, Selina (K1); Ebbensen, Søren (K1); Sureshkumar, Sujani (K1), Dilara Ortancioglu (K1)

Aus dem Präsidium wurden Anna-Lena Fink und Chikondano (Konda) Daza, sowie Sabrina Zolg und Selina Albicker zur Vertretung in die Schulkonferenz gewählt. 

 


Die Verbindungslehrer

Die Verbindungslehrer haben bei Sitzungen des SMV-Präsidiums eine beratende Funktion. Sie vermitteln neben dem SMV-Präsidium zum Beispiel in Konfliktfällen zwischen den Schülern und der Schulleitung. Sie unterstützen die SMV in ihren Aufgaben und fördern deren Verbindung zum Lehrerkollegium und zur Schulleitung. Darüber hinaus verwalten die Verbindungslehrer die Finanzen der SMV.
Gewählt werden die Verbindungslehrer ebenfalls für die Klassensprecherversammlung. Im Schuljahr 2018/19 haben die Kolleg(inn)en Frau Hagemann, Herr Burggraf und Herr Herm diese Aufgabe übernommen.