Besuch aus Indien am KGT

Am Mittwoch, 05. Juni 2019, besuchte eine Gruppe aus Indien das KGT. 
Prof. Dr. Alka J. Macwan und Dr. Manoj K. Macwan von der der Community Develoment Society (CDS) informierten die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe im Rahmen des Religions-, Ethik- und Englischunterrichtes über die sozialen Folgen des Kastensystems und über die Hilfen, welche die CDS bereitstellt, um insbesondere den Dalit einen Zugang zu Bildung und sozialem Aufstieg aus meist bitterster Armut zu ermöglichen.

80% der Bevölkerung Indiens gehören den Dalit an und sind vom Zugang zu Bildung, politischer und gesellschaftlicher Teilhabe weitestgehend ausgeschlossen. Zwar ist das Kastensystem seit Jahrzehnten offiziell verboten, es hat sich aber so stark in den Köpfen der Menschen festgesetzt, dass gerade die Angehörigen der untersten Kaste, eben der Dalit, wenig Chancen haben, sich aus dem mit dem Kastensystem verbundenen Einschränkungen zu befreien. CDS unterhält verschiedene Bildungseinrichtungen und fördert insbesondere die (Aus-)Bildung und Selbständigkeit von Mädchen und Frauen, die aufgrund ihres Geschlechtes noch weitere Benachteiligungen erleben. Sechs dieser gerade geförderten Frauen waren mit am KGT und zeigten, dass sie neben dem Umgang mit Computer und Nähmaschine auch indische Tänze beherrschen. Initiiert und seither unterstützt wird CDS von einer Gruppe aus Wehr/Öflingen, federführend Familie Eckert, welche auch den Fahrdienst ans KGT ermöglichte. Vielen Dank!

Weitere Infos auf: www.einfachhelfen.de

Copyright © 2019 Klettgau-Gymnasium Tiengen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.