Bläserklassen am KGT - Der Anfangsunterricht

Der Anfangsunterricht

Die Instrumentenwahl

Beim Klassenmusizieren mit Blasinstrumenten lernen die Kinder sämtliche Instrumente des konzertanten Blasorchesters durch Ausprobieren kennen, um herauszufinden, welches für sie besonders geeignet ist.
Die Zusammenstellung des Ensembles erfolgt, indem die Schüler dem Lehrer drei Instrumente zur Auswahl nennen. So wird vermieden, dass ausschließlich "Modeinstrumente" gewählt werden. In der Regel werden 90% der Erstwünsche der Kinder erfüllt. Nur der Wunsch das Saxophon zu erlernen kann nicht immer erfüllt werden.

Der Instrumentalunterricht

Gemeinsam erfahren die Kinder den Bezug zum eigenen Instrument und dem Orchester. Erstes Ausprobieren sowie leichte Atem- und Rhythmusübungen kennzeichnen diese Anfangslernphase. Zunächst einstimmig beginnend wechseln die Übungen und Spielstücke allmählich über leichte Mehrstimmigkeit in den kompletten Orchestersatz. An Weihnachten werden den Eltern die ersten vierstimmigen Orchestersätze vorgespielt.

Der Unterricht mit zwei Lehrkräften ermöglicht ein Eingehen auf das einzelne Kind. Individuelle Schwierigkeiten werden während des Unterrichts angesprochen und korrigiert.

Die Kinder haben getrennt nach Holz- und Blechbläsern alle zwei Wochen eine Doppelstunde am Nachmittag Unterricht in Kleingruppen: Hier kann man intensiv mit den einzelnen Kindern und Instrumentengruppen üben und an instrumentenspezifischen Problemen arbeiten.

Auch in der Bläserklasse wird gesungen, getanzt, Musik gehört und über Musik geredet: Die musikalische Allgemeinbildung gehört selbstverständlich zum Unterrichtsprogramm! Dabei helfen uns CDs, Arbeitsblätter, ein Lehrwerk und das Musizieren vieler klassischer Kompositionen am Instrument.

 

Copyright © 2017 Klettgau-Gymnasium Tiengen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.