Hopfen und Malz – das KGT besucht die Staatsbrauerei Rothaus

Außenansicht der Staatsbrauerei (Bild: Rothaus)

Im Rahmen meiner GFS über die wirtschaftliche Lage der Staatsbrauerei Rothaus besuchten die beiden Gemeinschaftskundekurse von Frau Hirt und Frau Hundorf am 19. Juni 2013 die schöne Schwarzwaldbrauerei.

Dort angekommen wurden wir von Frau Benz freundlich empfangen und zunächst in einen Saal geführt, in welchem uns ein 25-minütiger Film gezeigt wurde. Dabei ging es um die Lage der Brauerei, die Herkunft der Rohstoffe, wie Bier eigentlich gebraut wird sowie um die Geschichte der Brauerei. Nach diesem Film begann die Führung mit der Besichtigung des alten Sudhauses. Dort wurde uns nochmals kurz etwas über die ersten Schritte des Brauens erzählt, bevor es weiter zur Reinigungsanlage ging. Auf dem Weg zum Lagerkeller legten wir einen kurzen Stopp auf dem Hof ein und uns wurde erklärt warum auch Bierkästen anderer Brauereien hier gelagert werden. Daraufhin gelangten wir zum großen Lagerkeller, bestehend aus 78 Tanks mit einem Volumen von jeweils 540.000 Zäpfle.

Flaschenkeller (Bild: Rothaus)

Unsere vorletzte Station war dann die Abfüllanlage, welche hochmodern ist. Zudem erhielten wir noch einen kurzen Vortrag über die verschiedenen Biersorten der Brauerei. Zum Ende der Führung durften wir noch einen Blick in das neue Sudhaus, welches 2006 erbaut wurde, werfen. Außerdem haben wir über die gesamte Besichtigung hinweg erfahren, wie wichtig der Staatsbrauerei Rothaus das Recycling ist. Es werden nicht nur die Flaschen und das Papier der Etiketten recycelt, sondern auch die benutzte Hefe wird beispielsweise weiter verkauft. Auch für andere, vermeintliche Abfälle wird meist eine Verwendung gefunden.

Abschließend ging es dann zur Bierverkostung. Dabei gab es natürlich auch noch etwas zu essen, denn man soll ja bekanntlich nicht auf leeren Magen trinken. Schlussendlich traten wir um ca. 16:30 Uhr die Heimreise an.

Domenik Schäfer, Kursstufe 1

Copyright © 2017 Klettgau-Gymnasium Tiengen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.