Das Fach Geschichte stellt sich vor

Geschichte

 

Selbstverständnis des Faches Geschichte

Die Schüler erlangen durch den Unterricht im Fach Geschichte am Klettgau-Gymnasium historische Erkenntnisse, vertiefte Erkenntnisse über Strukturen, Entwicklungen, Ereignisse und Persönlichkeiten, welche die Vergangenheit geprägt haben und damit auch das Leben in der Gegenwart beeinflussen. Sie erhalten einen Einblick in das Denken und Handeln der Menschen in früheren Zeiten. Ihnen wird bewusst, wie historisches Wissen entsteht, und sie entdecken das Faszinierende an der Beschäftigung mit der Dimension „Zeit“. So können sich die Schüler darüber klar werden, dass der Mensch und die ihn umgebende Welt nur aus der Geschichte heraus zu erklären und zu begreifen sind.

Beitrag des Faches zur gymnasialen Bildung und Persönlichkeitsentwicklung

Das vermittelte differenzierte Geschichtsverständnis umgreift regional- bzw. landesgeschichtliche Entwicklungen ebenso wie die deutsche Geschichte und gesamteuropäische bzw. weltgeschichtliche Aspekte.
Bei der unterrichtlichen Arbeit erhalten die Schüler auch einen Einblick in historische Forschungsmethoden und fachspezifische Vorgehensweisen zur Erschließung der Vergangenheit.
Mit der Geschichte entwickeln die Jugendlichen Verständnis für die unterschiedlichen Lebensformen und Mentalitäten der Menschen in vergangenen Zeiten und damit auch für fremde Kulturen der Gegenwart. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für ihr eigenes Leben in einer von vielfältigen kulturellen Einflüssen geprägten Gesellschaft.

Zusammenarbeit mit anderen Fächern

Das Fach Geschichte besitzt eine grundlegende Funktion im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit vielen Fächern. Es stellt geschichtliches Wissen bereit, das zu einem vertieften Verständnis vieler Inhalte auch anderer Unterrichtsfächer beiträgt; dies verdeutlichen folgende Beispiele, die jeweils zentrale Aspekte der Zusammenarbeit hervorheben:

Religionslehre, Ethik Wertorientierung; historische Entwicklung von Religionen, Konfessionen und Kirchen
Deutsch, Fremdsprachen historische Grundlagen literarischer Epochen und Strömungen; Landeskunde
Mathematik, Naturwissenschaften historisches Umfeld von Entdeckungen und Erfindungen
Geographie     Raum als Faktor von geschichtlicher Bedeutung
Gemeinschaftskunde     Entwicklung von Menschenrechten und politischen Institutionen; Spannungsfeld Individuum - Staat;
Wirtschaft     Entwicklung von Wirtschaftssystemen und ihre geistesgeschichtlichen Hintergründe
 Kunst, Musik   historisch-kultureller Kontext künstlerischer Werke

      
Bilingualer Unterricht

Eine besondere Aufgabe kommt darüber hinaus dem bilingualen Unterricht im Fach Geschichte am Klettgau-Gymnasium zu, der den Schülern mit Hilfe einer fremden Sprache ein vertieftes Verständnis anderer Kulturen und der damit verbundenen Perspektiven vermittelt. So werden schon seit einigen Jahren einzelne Unterrichtseinheiten in der Klassenstufe 10 teilweise auf Französisch und Spanisch vermittelt. Seit dem Schuljahr 2018/2019 wird im Rahmen des bilingualen Zugs das Fach Geschichte in einer 8. Klasse erstmals über das ganze Schuljahr hinweg auf Englisch unterrichtet.

Die Mitglieder der Fachschaft Geschichte

Johannes Bannholzer

 

Forat, Anna Louise

 

Fotakis, Sarantis

 

Britta Garstka

Fachbetreuerin

Regina Goeres

 

Markus Hübschmann

Fachbetreuer

Helena Mempel

 

Mirko Saruga

 

Marlies Schlageter

 

Felix Schlecht

 

Cordula Tränkle

 

Marion Tscherning