Unterrichtsfächer

Das Fach Sport am KGT

Sport am KGT

Mit der im Bildungsplan verankerten "Erziehung zum Sport und Erziehung durch Sport" befasssen sich am KGT sieben Lehrerinnen und sechs Lehrer.
Dazu stehen ihnen zwei Sporthallen sowie großzügige Außenanlagen, ein Stadion mit 400-Meter-Bahn und nicht zuletzt ein in Eigeninitiative finanziertes Beach-Volleyballfeld zur Verfügung. Auch das Hallenbad in Waldshut und das Freibad in Tiengen werden für den Sportunterricht am KGT genutzt.

 

Schulische und außerschulische Wettbewerbe

Die Fachschaft organisiert im Dezember traditionell einen Geräteturnwettkampf für die Klassen 5 und 6 und im Frühsommer die Leichtathletik Bundesjugendspiele, an denen die Klassen 5 – 7  teilnehmen.
Auch der Mini-Marathon, einer der größten Schulsportwettbewerb des Landes, findet jeweils im Mai auf dem Gelände des Schulzentrums statt und wird zum Anlass genommen, die Kinder und Jugendlichen am KGT zum Ausdauertraining zu animieren und motivieren.
Außerdem unterstützen die Sportlehrer die Wettbewerbe von 'Jugend trainiert für Olympia', unter anderem in den Ballspielen, dem Geräteturnen und in der Leichtathletik. Des weiteren wird, auch zusammen mit der SMV, interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten bei verschiedenen Sportturnieren teilzunehmen.

Die GFS im Fach Sport - "Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen"

Ab Klasse 7 muss in Baden-Württemberg jede(r) Schüler(in) eine GFS in einem frei gewählten Fach halten. Dabei ist die Form der GFS grundsätzlich nicht vorgegeben. In den meisten Fachschaften am KGT gibt es Richtlinien, wie eine GFS aussehen sollte, jedem Lehrer steht es aber frei, auch ganz andere Formen von GFS zuzulassen, es muss nicht immer das Referat sein.

Wichtig ist die "Gleichwertigkeit" zu einer Klassenarbeit, im Aufwand der Vorbereitung und im Aufwand der Präsentation. Auch die Gewichtung bei der Notenfindung entwpricht einer Klassenarbeit.

Das Gerücht, dass GFS bedeutet "Ganze Familie schafft" ist wohl nicht mehr aus der Welt zu schaffen, widerspricht aber geradezu dem Sinn der GFS: die GFS soll das freie Reden, das sichere Präsentieren, den Vortrag vor der Klasse und das Erlernen von Präsentationstechniken fördern. All das kann man am Ende nur, wenn man es sich selbst erarbeitet.

Die GFS-Richtlinien der Fächer am KGT findet man hier:

Öffnungszeiten des Schulsekretariats

Montag und Mittwoch von 7:30 bis 14:30 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 7:30 bis 15:30 Uhr
Freitag von 7:30 bis 12 Uhr